Tanzpaar des Postsportverein Remagen bei „Die Ostsee tanzt“ 

Ein  

Leben  

mit  

Corona  

bedeutet  

nicht,  

dass  

wir  

auf  

alles  

verzichten  

müssen,  

sondern,  

dass  

es  

etwas  

anders

ablaufen  

muss,  

als  

wir  

es  

bisher  

gewöhnt  

waren.  

So  

ist  

es  

auch  

mit  

den  

Turnieren  

bei  

„Die  

Ostsee  

tanzt“.

Der  

Ausrichter  

hatte  

mit  

Behörden,  

Betreibern  

und  

dem  

Deutschen  

Tanzsportverband  

(DTV)  

eine  

Lösung

zur Durchführung der Wettkämpfe gefunden.

Zu   

diesem   

mittlerweile   

in   

Deutschland   

größten   

Seniorentanzsport-Event   

waren   

nach   

Monaten   

der

Turnierabstinenz  

Paare  

aus  

ganz  

Deutschland  

und  

dem  

benachbarten  

Ausland  

nach  

Schönberg  

bei  

Kiel

angereist, um ihr Können in Standard- und lateinamerikanischen Tänzen zu zeigen.

An  

vier  

Turnieren  

in  

drei  

Tagen  

nahm  

auch  

das  

in  

Marienthal/Ahr  

wohnende  

Turnierpaar  

Hartmut  

Brosell,

der  

beim  

Postsportverein  

Remagen  

(PostSV)  

in  

der  

Tanzsportabteilung  

unterrichtet,  

und  

Marianne  

Hansen

vom  

PostSV  

teil.  

In  

den  

offenen

Turnieren  

der  

zweithöchsten  

Klasse  

„Standard

A“,  

ertanzten  

sie  

sich  

jeweils

den  

vierten,  

zweiten  

und  

ersten  

Platz.  

Im  

Einladungsturnier  

der  

höchsten  

Klasse  

„Standard  

S“,  

verpassten

sie knapp die Endrunde und belegten einen hervorragenden siebenten Platz von 17 teilnehmenden Paaren.

Der PostSV gratuliert und freut sich ganz herzlich mit seinem Turnierpaar.

PostSV Remagen e.V. 1963 - Goethestraße 19-21 - 53424 Remagen - 02642 / 1213 - postsv-remagen@t-online.de
PostSV Remagen e.V. 1963 - Goethestraße 19-21 - 53424 Remagen - 02642 / 1213 - buero@postsv-remagen.de